Herzlich willkommen

Stofflexikon Neopren CR

Neopren CR

Chloropren-Kautschuk oder Chlor-Butadien-Kautschuk (Abkürzung CR) im deutschsprachigen Raum besser als Neopren bekannt.

Herstellung:
zunächst wird eine Rohmasse mechanisch geknetet und gewalzt. In einem Spezialverfahren wird die Masse anschließend in kompakte Blöcke vulkanisiert, die nach entsprechender Ablagerung in Platten aufgespalten werden. Anschließend erfolgt je nach Bedarf eine Oberflächenbehandlung oder eine Kaschierung mit Stoffen bzw. Gewirken.

Neopren ist die Handelsbezeichnung für einen Synthetikkautschuk. Die Werkstoffbezeichnung ist Chlor-Butadien-Kautschuk ( Chloroprene Rubber - CR).

Das unbeschichtete Neopren kann prinzipiell in gleicher Weise wie beschichtetes Neopren verarbeitet werden. Zum Schneiden sollte ein Cuttermesser o.ä. verwendet werden, auch Stanzen oder Wasserstrahlschneiden ist möglich. Zum Kleben kann handelsüblicher Kautschukkleber verwendet werden.

Eigenschaften:
sehr gute Isolation
sehr gute Dehnbarkeit und Stoßelastizität
beständig gegen Seewasser und viele Chemikalien
Wetter- und Ozionbeständigkeit
Gute Haftungseigenschaften
hohe Alterungsbeständigkeit
resistent gegen Pilz- und Bakterienbefall
geringe Gasdurchlässigkeit
gute Hautverträglichkeit und Umweltfreundlichkeit
wasserundurchlässig
Neopren (ohne Kaschierung) ist beständig in einem Temperaturbereich von -40°C bis +80°C.